ZAD Emscherbruch Herten Deponiebau Oberflächenabdichtung _314
Zentraldeponie Emscherbruch

Zwischenabdichtungen der Zentraldeponie Emscherbruch, Gelsenkirchen
Die Suden Gruppe errichtet auf der Deponie Emscher­bruch Zwischenabdichtungen auf den Böschungen des Deponiealtkörpers, um die Erweiterung der Deponie mit zu ermöglichen. Hier werden, z.T. als Kombinations­abdichtung neue Dichtungen auf der bestehenden Deponieo­berfläche gebaut. Mit Böschungslängen von 55 m und einer Steilheit von bis zu 1:2,3 sind hier besondere Anforderungen an das Gerät und die Arbeitssicherheit zu nennen. Da sich die neuen Kippflächen an den Altkörper der Deponie anlehnen, wurde teilweise der Rückbau und die Ertüchtigung an bereits vorhandenen Abdichtungselemente vorgenommen. Die neu gedichteten Flächen dienen als Basisabdichtung für den weiteren Einbau von inerten Abfällen und sichern langfristig die Leistungs­beständigkeit des Auftraggebers.

Technische Daten:
  • 15.200 m² Zwischenabdichtung nach DepV mit mineralischer Dichtung und KDB
  • Einbau diverser Sekundärbaustoffe als Funktionsschichten zur Entwässerung
  • 170 m Erweiterung und Anschluß der Sickerwasserfassungen
  • 175 m Erweiterung und Anschluß der Gasfassungen
  • Bau von Bermen und Zuwegungen